Insomnia

Faithless-Sänger Maxi Jazz stirbt mit 65 Jahren

24. Dezember 2022, 22:56 Uhr
Maxi Jazz ist im Alter von 65 Jahren gestorben.
© Keystone
Nun schläft der Sänger der Technohymne «Insomnia» für immer. Maxi Jazz ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Über die Todesursache ist noch nichts öffentlich bekannt. Die Anteilnahme im Netz dafür riesig.

Mit seiner Stimme hat er mehr als nur eine Generation geprägt. Lieder wie «God is a DJ» oder «Insomnia» sind aus keinem Club der Welt mehr wegzudenken. Nun ist seine Stimme auf ewig verstummt. Maxi Jazz, der Sänger der Band Faithless, ist tot.

Auf Facebook schreibt die Gruppe: «Wir sind untröstlich zu sagen, dass Maxi Jazz letzte Nacht gestorben ist. Er war ein Mann, der unser Leben auf so viele Arten verändert hat.» Und: «Er hat unserer Musik die richtige Bedeutung und Botschaft gegeben», so die Nachricht weiter.

Faithless wurde 1995 gegründet und ist für zahlreiche Hits bekannt.

(roa)

Quelle: FLASHBACK FM
veröffentlicht: 24. Dezember 2022 17:53
aktualisiert: 24. Dezember 2022 22:56